Gewichtheben

Abteilungsleiter: David Waldraff

Anschrift: Hinterdorfstr.13 88512 Mengen Rulfingen
Tel. 07576/1671
E-Mail: markuswaldraff@gmx.de

Für Kinder und Jugendliche:
Montag : 18.00 – 19.30 Uhr
Mittwoch: 18.00 – 19.30 Uhr
Freitag : 17.30 – 19.00 Uhr

Gewichtheber und Freizeitsportler auf Anfrage

Trainingsraum: Vereinsheim in Rulfingen


Gewichtheben jetzt in Rulfingen

Die Abteilung Gewichtheben ist in ihre neuen Räumlichkeiten im ehemaligen Landjugendraum in Rulfingen umgezogen. Zu unseren Trainingszeiten der Kinder bis 14 Jahren , immer Montag, Mittwoch und Freitags von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr , sowie Erwachsenentraining an den gleichen Tagen von 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr kann man gerne dazu stoßen. Auch Erwachsene können noch mit dem Langhanteltraining beginnen und sind bei uns jederzeit willkommen. Gewichtheben ist gesundheitsfördernd und unterstützt das Knochenwachstum, den Aufbau des Bindes- und Stützgewebes, sowie die allgemeine Leistungsfähigkeit. Langhanteltraining ist für Sportler anderer Sportarten ebenfalls wichtig und kann als zusätzliches Training betrieben werden.Gerne könnt ihr auch erst mal zu einem Probetraining vorbeikommen. Wir freuen uns auf euch.


 

Nico Wonisch wird Zweiter beim Kaderturnier der Gewichtheber in Nagold.


Beim Herbert Ehrbar Turnier in Nagold, bei dem sich alle Kader Athleten/innen vom Gewichtheben gegenseitig messen können, erreicht Nico Wonisch vom TV Mengen den zweiten Platz in der Jugendwertung. In der ersten Disziplien, dem Reißen gelangen ihm 69 kg und im Stoßen bewältigte er 87kg, beides waren persönliche Bestleistungen und dies mit einem Körpergewicht von 56kg. Nico Wonisch  zeigte damit zurecht, dass er zu einen der besten Jugendgewichtheber in Baden-Württemberg zählt. Über seinen Gutschein über 100€ , für seine hervorragenden Leistungen konnte er sich sehr freuen. Der nächste große Wettkampf für Nico Wonisch sind  04.06. die Deutschen Meisterschaften in Berlin, zu welchen er sich mit seinen guten Leistungen qualifiziert hat.


 

Mengen – Laufenburg 2015

Die Jugendgewichtheber aus Mengen werden Bezirksmannschaftmeister – Nico Wonisch gesamtbester Heber

Mit elf Kindern und Jugendlichen war die Abteilung Gewichtheben bei den Bezirksmeisterschaften in Laufenburg vertreten. Maximilian Baur gewann als jüngster Teilnehmer in der Gewichtsklasse bis 30 kg mit sehr schönen sechs gültigen Versuchen die Goldmedalie. In der Gewichtsklasse darüber sicherte sich Erik Strihar nach einem ungültigen Versuch im Reißen mit zwei weiteren schönen Versuchen und mit 22 kg im Stoßen ebenfalls den ersten Platz. Sein Bruder Paul konnte sich über den zweiten Platz freuen.
Luca Heilig, sowie Gianfranco Novelo brachten alle sechs Versuche in die Wertung und konnten ihre Konkurrenten hinter sich lassen. Beide konnten sich zu recht über den Bezirksmeistertitel freuen. Noah Krock erreichte mit vier gültigen Versuchen den sehr guten zweiten Platz.
Mit 20 kg Bestleistung im Reißen und 30 kg Bestleistung im Stoßen wurde Emilie Schander nicht nur Bezirksmeisterin , sondern konnte auch den Pokal als bestes Mädchen in der Kinderwertung entgegen nehmen.

Bei der Gruppe der Schüler gelangen Jessica Yildiz 37kg im Reißen und 52 kg Bestleistung im Stoßen. Mit diesem hervorragenden Ergebnis wurde sie Bezirksmeisterin und gleichzeitig auch bestes Mädchen der gesamten Veranstaltung. Jaqueline Schlachter erreicht in der höheren Gewichtsklasse mit 43kg im Reißen und 60 kg im Stoßen den sehr guten zweiten Platz.
Bei den Jugendlichen erreichte Daniel Heese den dritten Platz in der schwersten Gewichtsklasse.
Sehr gut lief es für Nico Wonisch in der Gewichtsklasse bis 56 kg. Er brachte im Reißen alle drei Versuche in die Wertung und konnte sich über 68kg Bestleistung im Reißen freuen. Im Stoßen brachte er 84kg in die Wertung, konnte im dritten Versuch noch 88kg umsetzen scheiterte jedoch beim Ausstoß.. Mit 152kg Zweikampfleistung und 68 Relativpunkten war er gesamtbester Heber der Veranstaltung und konnte neben der Goldmedalie auch den größten Pokal entgegen nehmen.
Mit diesen guten Ergebnissen wurde die Abteilung Gewichtheben aus Mengen auch Mannschaftsmeister vor Lörrach, Eisenbach und den anderen Mannschaften des Bezirks.

Vergangene Woche führte die Abteilung Gewichtheben eine Kooperationsmaßnahme mit der Realschule Mengen durch. Es waren 42 Kinder mit ihren Lehren zu dieser Sichtung gekommen. David Kurch, Olympiastützpunkttrainer und Moritz Huber erfolgreicher Jugendgewichtheber waren extra aus Heidelberg zu dieser Maßnahme angereist.Die Schüler und Lehrer waren sowohl vom Geschicklichkeitszirkel, als auch von den Gewichtheberversuchen von Moritz Huber begeistert.