Jahresabschlussturnen des TV Mengen am Freitag 13.12.2013

in der Ablachhalle Mengen

» zu den Bildern

Bienen und Piraten in geheimer Mission


Mengen (Ja) – Ganz im Zeichen von Tänzen in bunter Bildersprache stand dieses Jahr das Jahresabschlussturnen des TV Mengen. Etwa 400 Gäste waren gekommen -  Eltern, Geschwister und Großeltern zeigten großes Vergnügen an den farbenprächtigen und dynamischen Vorführungen der Kinder im Alter von 1 bis 14 Jahren.

Als Einstimmung in den Nachmittag mit den jungen Sportlern gab es ein Aufwärmen mit Tai Bo Figuren zu dem thematisch passenden Titel „Run Rudolf Run“(Birgit Jaksche).

Eröffnet wurde der Reigen von der Eltern- und Kind- Gruppe, die zu flotter Musik gemeinsam auf Langbänken einen Schlittenhang hinunterpreschten (Leitung: Svenja Gruber). Wieder einmal zu rhythmischem Klatschen mitreißend erzählten Turngruppen in farbigen Kostümen ihre Geschichte in witzigen, manchmal überraschenden Arrangements: Nikolaus und Nicoletta tanzten in bunten Röckchen im Kreis herum, ein ganzer Schwarm Bienen flog aus zum Honigsammeln und zeigte unterwegs waghalsige Flugmanöver und zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit gab es „Tanzalarm am Tannenbaum“ (Leitung: Monja Brendle, Kai und Daniela Dittmann).

Jeweils zwischen den Tänzen waren die Trainingseinheiten der jungen Leichtathleten eingebettet. Die jungen Springer flogen mit elastischen Schritten über eine dreistufige Kastentreppe zur Landung auf der Niedersprungmatte, Sprinter trainierten ihre Sprintfähigkeit über Fußgelenksläufe, Skippings und Schrittwechselsprünge, Hochspringer nutzten den Impuls eines Minitrampolins, um eine hochgebaute Landefläche in etwa 2 Metern zu erreichen (Leitung: Veronika Flaz, Birgit Jaksche, Alex Nabholz, Marcella Flaz, Leo Boden).

Unbedingt sehenswert waren die beiden Vorführungen der beiden TTA- Gruppen („Turnen – Tanz – Akrobatik“). Nicht auszudenken, welche Wirkung die farbenfrohen Kostüme der Mädchen im Alter von 8 bis 14 Jahren auf einer professionell beleuchteten Bühne gehabt hätten. Gewagte Neonfarbkombinationen bei den Akrobatinnen, die kleine Pyramiden zwischen und über den Kleinkästen bauen. Darauf erscheinen grimmig schauende Piratinnen, entern ein Schiff und simulieren die stürmische See mit langem wehenden Haar. Einfach toll! (Leitung: Jana Wachter, Eva Reitter, Daniela Dittmann)

Den Abschluss choreographierte die Turnabteilung, die dem TV Mengen 1863 e.V. seinen Namen gibt (er feiert im laufenden Jahr sein 150- jähriges Jubiläum). Die Mädchen zeigten auf gekreuzten Mattenbahnen Kürelemente wie Handstütz-Überschlag, Flick-Flack, Flugrolle und Salto rückwärts aus dem Minitrampolin. Ein gelungenes Abschlussbild aus Säulen und doppelten Pyramiden rundete die gelungene Veranstaltung ab (Leitung: Sonja Bühler, Bianca Haile, Jasmin Leis).

Bürgermeister Stefan Bubeck zeigte sich beeindruckt über die Vielfalt der gezeigten Darbietungen, dankte den Übungsleitern und Übungsleiterinnen und versprach eine zügige Durchführung der geplanten Renovierung der Ablachhalle.

Moderator Hermann Jaksche dankte, wünschte ein frohes Weihnachtsfest und forderte Eltern und Betreuer auf, mit ihren Kindern auch gemeinsam Feriensport zu betreiben.