Sportlerehrung für das Jahr 2014 der Stadt Mengen

Am 19.05.15 wurden die Sportler der Stadt Mengen für herausragende Leistungen des vergangenen Jahres 2014 ins Bürgerhaus nach Ennetach eingeladen. Mit dabei seit Jahren die Abteilung Leichtathletik des TV Mengen. Begleitet von ihren Familien nahmen die Athleten Hermann Jaksche, Samuel Herdt, Tim Butzengeiger und
Nicolai Flatz teil. Der Moderator Armin Franke stellte die Leichtathletik als die älteste Sportart der Geschichte vor. Geehrt wurden die Athleten für folgende Leistungen.

Samuel Herdt
  2003, für den Oberschwäbischen Meister im Mehrkampf Mannschaft und der 4x75m Staffel mit der Ehrennadel in Bronze / Urkunde

Tim Butzengeiger 2002, für den Oberschwäbischen Meister im Mehrkampf Mannschaft und der 4x75m Staffel mit der Wiederholungsurkunde in Bronze

Nicolai Flatz  2002, für den Oberschwäbischer Meister im Mehrkampf, Oberschwäbischer Meister im Mehrkampf Mannschaft, Oberschwäbischer Meister im Einzel, IBL – Meister im Mehrkampf und Einzel, Württembergischer Meister im Mehrkampf und der 4x 75m Staffel mit der Ehrennadel in Silber / Urkunde und einen Gutschein

Hermann Jaksche 1954, für den Süddeutschen Meister im Dreikampf mit der Ehrennadel in Gold / Urkunde und einen Gutschein


 

Sportabzeichen-Verleihung für das Jahr 2015


Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes ( DOSB ). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.
Auch ein Nachweis der Schwimmfertigkeit ist notwendig. Das Deutsche Sportabzeichen kann auf den Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold erworben werden.

In einer kleinen Feierstunde wurden insgesamt 91 erfolgreichen Sportlern das Deutsche Sportabzeichen verliehen. Abteilungsleiter der Abteilung Leichtathletik, Hermann Jaksche, konnte erfreulicherweise Herrn Markus Metzger, Sportabzeichen Beauftragter des Sportkreises Sigmaringen, sowie Herrn Miller, Vertreter der Landesbank Kreissparkasse, begrüßen. Auch der 1. Vorstand des TV Mengens, Herr Manuel Schuler, lies es sich nicht nehmen, die Verleihung durchzuführen.
Herr Metzger dankte für die gute Zusammenarbeit mit dem Sportabzeichen Team, Herrn Karl Waldraff, Frau Gerda Waldraff und Herrn Erwin Reitter. Er hob hervor, dass seit Jahrzehnten die Landesbank Kreissparkasse die Kosten für die Abzeichen der Kinder und Jugendlichen trägt und dankte Herrn Miller.
Herr Metzger freute sich über die große Anzahl der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die das Sportabzeichen 2015 abgelegt haben, und erwähnte auch zwei Familienabzeichen, Familie Nemitz und Familie Merk. Das Familienabzeichen würde sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Das Familienabzeichen kann auch Generationen übergreifend abgelegt werden, also zu Beispiel, Opa, Sohn und Enkel.

ÜBERSICHT

MÄDCHEN  SILBER:
Jana di Luccia
Emily Buchmiller
Elisa Heim
Desiree Joubert
Kathrin Krets
Mendin Vinca
Vlera Vinca

MÄDCHEN GOLD
Caren Dietsche      Emma Heim
Malin Merk            Paula Heim              
Liyana Vlashi         Fiona Nabholz
Ann-Kathrin Flatz   Ursina Selg
Marcella Flatz        Lara Teufel
Carolin Gruber        Milena Ruess
Nina Guffarth         Leonie Schafnitzel

FRAUEN SILBER :

Sonja Schneider
Bettina Späth

FRAUEN GOLD :

Sylvia Abel
Elgin Nemitz
Ruth Rückbeil
Gerda Waldraff

JUNGEN BRONZE :
Daniel Hillius          Nick Morosow
Raik Nemitz           Julian Schlegel
Urs Schneider        Devid Volz

JUNGEN SILBER :
Julius Andre           Leo Boden
Silas Andre            Matteo Figiliozzi
Robin Flatz            Jonas Merk
Mark Morosow        Erik Nemitz
Moritz Selg            Timo Stotz
Jan Teufel             Fabian Weinmann
Mads Wild

JUNGEN GOLD :
Nicolai Flatz           Tim Butzengeiger
Samuel Herdt         Jonas Hornig
Florian Kleiner         Peter Brendle
Marius Kuhn           Florentin Selg
Tobias Stehle         Luca Zimmerer

MÄNNER SILBER :
Markus Merk
Jannik Rogg

MÄNNER GOLD :

Wolfgang Bolter        Josef Brendle
Manfred Brendle       Armin Franke
Helmut Eisele            Dieter Gruber
Markus Heim             Klaus Hinderhofer
Hermann Jaksche       Wolfgang Kleiner
Erwin Reitter              Gebhard Schwarz
Karl Schwarz              Rudolf Schwarz
Karl Waldraff             Reinhold Eisele
Rene Nemitz               Manfred Schwarz